Skip to main content

Pinterest mit neuen Businessprofilen

Die Social-Media-Plattform Pinterest hat in den letzten Monaten ihren Service für Unternehmen erweitert. Die Webseite und App, auf der Bilder und Inspirationen auf einer virtuellen Pinnwand gesammelt werden können, ist ideal für Produktplatzierungen. Dies forciert Pinterest jetzt auch.

Neue Marketingmöglichkeiten für Zielgruppenwerbung wurden bereits im Sommer vorgestellt, Auswertungstools zur Werbewirkung folgten und jetzt wurde die Oberfläche für Unternehmensseiten erneuert. Firmen können nun Produkte prominent platzieren. Die neue Oberfläche nennt sich Showcase, auf dieser können bis zu fünf Pinnwände rotieren. Diese Schaufenster sind ganz oben platziert und können mit Neuheiten aktualisiert werden.

Pinterest hat 150 Mio. Nutzer, 70 Mio. davon kommen aus den USA. Auch die Werbepins konzentrieren sich zur Zeit auf die Hauptmärkte USA, Kanada und Großbritannien, weitere Märkte werden aber in Kürze folgen.

Neues bei Instagram

Auch Instagram wartete im letzten Halbjahr mit Neuerungen auf. Die neue Funktion „Instagram Stories“ ermöglicht es Instagram-Nutzern, kleine Live-Geschichten in Form von Fotos und Videos zu erstellen und mit Filtern, Text oder Emojis aufzupeppen.

Mit dem Stories-Schachzug setzt Instagram bewusst ein Zeichen gegen die Professionalisierung und Inszenierung, die sich zuletzt immer stärker abzeichnete. Viele Nutzer vermissten Authentizität und Realität – und wanderten vermehrt zu Snapchat ab. Nun gibt es die Möglichkeit für beides auf Instagram: schöne Fotos, die dauerhaft im Profil sichtbar sind, und nicht ganz perfekte aber dafür realistische Aufnahmen, die einen Tag lang sichtbar sind.

Eine weitere neue Funktion sind die Statistiken, mit der die Performance von Foto- und Video-Posts einsehbar sind. Instagram liefert Daten zu Impressionen, Reichweite und Interaktion.

Außerdem gibt es eine kompakte Zusammenfassung der letzten sieben Tage. Neben den Gesamtimpressionen, der Gesamtreichweite und den Webseitenklicks bietet Instagram eine Übersicht der beliebtesten Posts sowie die Demographie der Abonnenten.

 

Quellen: bestseller 6/16, smart-workshops.de